Fu Kreisverband Konstanz
Neuigkeiten
01.06.2019, 10:00 Uhr Übersicht | Drucken
Bezirksdelegiertentag der FU Südbaden
Frauen Union Südbaden will gegen Altersarmut von Frauen vorgehen

Helga Gund mit großer Mehrheit wieder gewählt.


Beim jüngsten Bezirksdelegiertentag der Frauen Union Südbaden in Titisee-Neustadt verabschiedeten die Delegierten einstimmig zwei Anträge, die sich gegen die Altersarmut von Frauen wenden. Zum einen fordern die Delegierten die Befreiung der Witwenrente von der Sozial- und Steuerpflicht und zum anderen fordert die Frauen Union Südbaden die Abschaffung der Besteuerung von gesetzlichen und gleichgestellten Renten. Die Delegierten sind der Meinung, dass diese seit 2005 geltende Gesetzesänderung wieder geändert werden müsse, um Altersarmut zu verhindern. Vor der Verabschiedung der Anträge hielt Nancy Kibler, Beraterin bei der Deutschen Rentenversicherung in Freiburg, einen Vortrag zu „Frauen und Rente“. Sie erklärte unter anderem wie die jährliche Renteninformation zu lesen ist, wie Kindererziehungszeiten in der Rente berücksichtigt werden und wie sich Pflegetätigkeit auf die Rente auswirken kann. Der Bezirksvorsitzenden der Frauen Union Südbaden, Helga Gund, ist es wichtig, auf das Thema Altersarmut von Frauen aufmerksam zu machen und auch Aufklärung zu leisten. „Die Lebensleistung von Frauen, dazu gehören meist Kindererziehung und Pflegeleistung, muss mehr Anerkennung in unserem System finden. Die Abschaffung der Besteuerung von Renten und Witwenrenten ist nur ein erster Schritt gegen die Altersarmut von Frauen“, betont Gund. Der Bundestagsabgeordnete Peter Weiß (CDU) war zu Gast bei diesem Delegiertentag. Er ist der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und ist mit der Thematik bestens vertraut. In der Diskussion mit den Frauen zeigte er viel Verständnis für die Anliegen und machte deutlich, dass er jungen Menschen auf jeden Fall rate, zusätzlich zur gesetzlichen Rente noch etwas zu tun. Die Anliegen der Frauen nimmt der Bundestagsabgeordnete für seine Arbeit mit.
Bei den Wahlen wurde die Bezirksvorsitzende Helga Gund mit großer Mehrheit wiedergewählt. Die stellvertretenden Vorsitzenden Karin Schmeh, Veronika Netzhammer und Vera Huber wurden ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt. Die bisherige Internetbeauftragte Priska Seiler wurde als Schatzmeistern, Traudel Zimmermann war aus Krankheitsgründen nicht mehr angetreten und die bisherige Pressereferentin Madline Gund zur Internetbeauftragten gewählt. Neu im geschäftsführenden Vorstand ist Miriam Kammerer aus Rottweil, die auf Anhieb mit einem guten Ergebnis zur Pressereferenten gewählt wurde. Die Mitgliederbeauftragte der CDU Südbaden Kordula Kovac übernahm die Aufgabe auch für die FU. Dem Bürgermeisterunterstützerteam wird Edith Schreiner die ehemalige OB aus Offenburg vorstehen. Sie wird von der Bürgermieterin aus Mühlenbach Helga Wössner und einigen Mitgliedern des Bezirksvorstandes unterstützt.


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.

Impressionen
News-Ticker
Landesverband Baden Württemberg
CDU Landesverband
Baden Württemberg
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


 
 
0.12 sec. | 27301 Visits